Cera Solitherm Speckstein, viel Speichermasse auf wenig Platz

Nach dem großen Erfolg der Cera Solitherm Kaminöfen, die zur Saison 2012/2013 neu erschienen, schiebt Cera nun die Version in Specksteinverkleidung nach.

Der Erfolg dieses Kamnofens liegt in seinem schlanken Design. Es gibt nur wenige Öfen im aktuelen Säulen-Format, die wie die Stahlversion des Cera Solitherm nur 47 cm Durchmesser haben. Der besondere Clou ist aber noch, dass der Kaminofen bei diesem geringen Platzbedarf 290 kg wiegt und so eine vergleichsweise große Speichermasse bereitstellt. Über der Feuerstelle befindet sich ein Speicherstein, bei Cera Akku genannt, der 90 kg wiegt.

cera solitherm Cera Solitherm Speckstein, viel Speichermasse auf wenig Platz

Cera Solitherm Speckstein

Nun erhält der Cera Solitherm durch die Specksteinverkleidung nochmals 180 kg Speichermasse dazu, auf ein stolzes Gesamtgewicht von 470 kg. Der Hersteller gibt eine wärmeabgabe von 10 Srunden an, wenn die maximal mögliche Energiespeicherung erfolgt ist. Der Durchmesser des Ofenkorpus vergrößert sich durch gering auf 51 cm.

Der verwendete Speckstein ist besonders hell und weist eine lebhafte weiße Maserung auf. Der Cera Solitherm Speckstein wird auch aus raumluftunabhängige Version angeboten.

AKTUELL 2014/2015: Dieses Modell ist leider nicht mehr lieferbar.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>