Das soll ein Kaminofen sein?

Ja, sieht zwar aus wie ein Heizkamin ist aber rein rechtlich, für den Schornsteinfeger, ein Kaminofen nach DIN EN 13240. Es handelt sich um einen Kaminofen-Bausatz, der durch die Normung auch vom Laien aufgestellt werden darf. Das Modell heist Estoril und ist vom norwegischen Hersteller Nordpeis. Unser Foto zeigt die Ausführung Estoril H – der etwas höhergelegte mit dem Holzfach unter der Feuerstelle.

 Das soll ein Kaminofen sein?

Nordpeis Estoril H


Unser Foto zeigt die Oberfläche des Kaminbausatzes mit unbehandelter Oberfläche. Die Bausatze bestehen aus einem Heizeinsatz und einer Verkleidung aus speziellem faserverstärkten Beton. Wenn man ihn genauso aufstellt, zeigt er eine sehr moderne Sichtbetonoptik. Man kann den Bausatz aber auch mit Mineralfarbe anstreichen oder verputzen. Verputzt man mit der Kelle und Netz über den Fugen der Betonteile, kamm man die Fugen auch komplett verschwinden lassen.


Cera Solitherm Speckstein, viel Speichermasse auf wenig Platz

Nach dem großen Erfolg der Cera Solitherm Kaminöfen, die zur Saison 2012/2013 neu erschienen, schiebt Cera nun die Version in Specksteinverkleidung nach.

Der Erfolg dieses Kamnofens liegt in seinem schlanken Design. Es gibt nur wenige Öfen im aktuelen Säulen-Format, die wie die Stahlversion des Cera Solitherm nur 47 cm Durchmesser haben. Der besondere Clou ist aber noch, dass der Kaminofen bei diesem geringen Platzbedarf 290 kg wiegt und so eine vergleichsweise große Speichermasse bereitstellt. Über der Feuerstelle befindet sich ein Speicherstein, bei Cera Akku genannt, der 90 kg wiegt.

cera solitherm Cera Solitherm Speckstein, viel Speichermasse auf wenig Platz

Cera Solitherm Speckstein

Nun erhält der Cera Solitherm durch die Specksteinverkleidung nochmals 180 kg Speichermasse dazu, auf ein stolzes Gesamtgewicht von 470 kg. Der Hersteller gibt eine wärmeabgabe von 10 Srunden an, wenn die maximal mögliche Energiespeicherung erfolgt ist. Der Durchmesser des Ofenkorpus vergrößert sich durch gering auf 51 cm.

Der verwendete Speckstein ist besonders hell und weist eine lebhafte weiße Maserung auf. Der Cera Solitherm Speckstein wird auch aus raumluftunabhängige Version angeboten.

AKTUELL 2014/2015: Dieses Modell ist leider nicht mehr lieferbar.


Rundes Designerstück – Spartherm ambiente a3

spartherm ambiente a3 Rundes Designerstück   Spartherm ambiente a3

ambiente a3 in Perle

Runde Kaminöfen sind zur Zeit sehr im Trend. Wenn zur beliebten Grundform noch eine große Scheibe für eine tolle Sicht auf die Flammen dazu kommt ist der Bestseller perfekt – wie der Spartherm ambiente a3. Neben den klassischen Kaminofenfarben schwarz und grau gibt es den a3 auch in braun (terra), in dunkelbraun-metallic (amarone) und in beige-metallic (perle). Insbesondere Perle hat eine echte Sonderstellung auf dem Markt, da es ohnehin wenig helle Öfen gibt und diese dann meist rein weiß sind. In einer hellen Wohnlandschaft wirkt ein heller Kaminofen natürlich viel zurückhaltender und leichter als ein schwarzes Ungetüm.
Trotzdem unterwirft sich der Spartherm ambiente a3 nicht völlig dem Diktat der Mode, sondern beherzigt technische Grundlagen beim Kaminofenbau. So ist die Scheibe nicht übermäßig hoch.
Das verhindert, dass es beim Nachlegen von Brennholz in den Wohnraum hinein qualmt. Etliche Anbieter haben heute Öfen mit über 60cm hohen Glastüren im Programm, deren Besitzer sich dann darüber wundern, dass ihr Wohnzimmer wie eine Räucherkammer riecht. Um das zu verhindern muss einfach eine gute Relation vom Durchmesser des Rauchrohres zur Türöffnung des Ofens gegeben sein. Dies ist beim Spartherm ambiente a3 der Fall. Dieser wird standartmäßig mit 150 mm Rauchrohrstutzen geliefert, man kann aber auch 160 mm bestellen.

Der a3 ist mit einem Leistungsbereich von 4,4 bis 8,2 kW angegeben. Dieser Wert ist viel aussagekräftiger als die Nennleistung. Denn die Leistung ist ja kein fixer Wert, sondern rein Abhängig von der aufgelegten Holzmenge und deren Qualität. Wichtig ist also die Größe des Brennraums. Wie viel Holz passt rein, welche maximale Menge verträgt der Ofen bzw. bei welcher minimalen Holzmenge hat der Kaminofen noch gute Zugeigenschaften und eine ausreichende Verbrennungstemperatur? Der Brennraum des Spartherm ambiente a3 misst 32,5 cm max. Breite und 31 cm max. Tiefe.

spartherm ambiente a3 sw Rundes Designerstück   Spartherm ambiente a3

Spartherm ambiente a3

Die Qualität der Spartherm Kaminöfen setzt Maßstäbe. Zwar besitzt Spartherm eine eigene Fertigungsstätte in Polen, am Stammwerk in Melle wird jedoch nach wie vor ein großer Teil des Herstellungsprozesses durchgeführt. Während andere Kaminofen-Marken gar keine eigene Produktion haben oder große Teile der Produktion ausgelagert haben, hat Spartherm eine extreme Fertigungstiefe. Selbst die Innenverkleidungen der ambiente Öfen wird selber aus Spezialkeramik gegossen.